tuempeln.de · Alles über Lebendfutter

Steckmückenlarven der Gattung Anopheles

In stehenden Wassergräben fange ich hin und wieder als Beifang Larven der Steckmückengattung Anopheles. In tropischen Ländern gelten diese Steckmücken als Übertrager der gefürchteten Malaria. Daher auch der Name "Fiebermücke".

Die Larven unterscheiden sich auf den ersten Blick durch ihre Körperhaltung im Wasser: Sie hängen nicht mit dem Kopf nach unten an der Wasseroberfläche, sondern liegen waagrecht darunter.


Stechmückenlarve der Gattung Anopheles
Das Bild zeigt eine Larve in der Draufsicht (Blick von oben auf die Wasseroberfläche).

Die Größe der Larven unterscheidet sich mit einer Gesamtlänge von ca. 10 mm nicht von der anderer Steckmückengattungen.

nach oben


© 2001-2016 · Christian Westhäuser · E-Mailemail senden